Es bahnt sich Großes an in der Schreibstube!

Moin Moin,

heute habe ich direkt ein paar Sachen, die die Schreibstube betreffen. Zunächst einmal möchte ich euch auf meine überarbeiteten Übersichtsseiten hinweise. Früher fandet ihr dort Listen, geordnet nach Weltenbaukasten, Weltenbaulexikon, Schreibtipps und Erfahrungsberichte. Ich denke, jetzt haben die Übersichtsseiten ein besseres, übersichtlicheres Design, das zum Stöbern einlädt. Auf den Seiten Weltenbaukasten und Schreibtipps könnt ihr es bereits betrachten, die Seite Weltenbaulexikon folgt demnächst. Für die Erfahrungsberichte dagegen lasse ich mir noch etwas anderes einfallen.

Das Zweite, was ich anzukündigen habe, ist: Die Artikel zur Entwicklung einer eigenen Sprache werden erst einmal wieder offline genommen- ich möchte die Serie noch einmal komplett überarbeiten. Vorraussichtlich ab Dezember, vielleicht aber auch erst 2014, werde ich sie erneut in neuem Gewand hochladen.

Eine Serie geht, eine andere kommt: In den nächsten Wochen heißt es strammstehen, exerzieren und Gewehr präsentieren, es geht in das Reich des Militärs. Oft sind die eigenen Armeen einer Welt Triebfeder und Handlungstreibstoff, also sollte man sich ihnen auch angemessen im Rahmen des Weltenbaus widmen, oder?

Und zu guter Letzt: Irgendwo, tief im Schatten hinter den Kulissen, regt sich etwas! Etwas Großes! Ein Projekt, wie es die Schreibstube noch nicht gekannt hat und ich kann euch jetzt schon versprechen, das es sehr spaßig werden wird, denn ich werde es nicht alleine durchziehen. Mehrere Artikel zu einem Themenkomplex, den jeder Schriftsteller nur allzu gut kennt, denn jeder Schriftsteller hat seine Problemzonen, Dinge, die er oder sie nicht schreiben kann. Und genau da werden wir ansetzen! Seid gespannt, mehr Infos gibt es auf Twitter oder Facebook, sobald ich sie habe.

In diesem Sinne,
Sofian

Advertisements
Veröffentlicht unter Schreibstube | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Neue Startseite in der Schreibstube!

Moin Moin!

Die Schreibstube hat nun eine eigene Startseite, auf der ihr die letzten fünf Beiträge und ein paar zusätzliche Links finden könnt, alles schön mit Bildern verarbeitet. Ich hoffe, ihr findet die genauso nützlich wie ich. Ansonsten: Was fehlt euch noch, was ist euch zu viel und was meint ihr generell dazu? Startseite der Schreibstube

Die Bilder der Seite habe ich übrigens von Pixabay.com, ein Online Archiv für Public Domain Bilder, das ich allen Bloggern nur ans Herz legen kann. Link zu Pixabay

In diesem Sinne
Sofian

Veröffentlicht unter Schreibstube | Kommentar hinterlassen

Gastblogger gesucht- Ich suche dich!

Genau, du hast richtig gelesen. Ich suche Gastblogger für meinen Blog. Nein, nicht primär für diesen hier, sondern in erster Linie für meine Schreibstube. Zum einen möchte ich auf diese Weise meinen eigenen Zeitplan ein wenig entschlacken, das gebe ich offen zu, damit mir die Belastung nicht wieder über den Kopf wächst, zum anderen aber, und das ist mir persönlich viel wichtiger, möchte ich meinen Lesern ein paar neue Ansätze und Gesichter vorstellen. Sodass ich nach der Blogpause ein vielfältigeres Artikelaufgebot präsentieren kann- denn seien wir ehrlich: Wer möchte schon jede Woche aufs Neue immer nur von mir hören?

Interesse geweckt? Dann solltest du weiterlesen, was ich von einem Gastblogger erwarte.

  • Eine gute Orthographie ist die wichtigste Vorraussetzung. Ein Wortverdreher oder ein Tippfehler sind im Eifer des Gefechts schnell passiert und stören in der Regel keinen, wenn der Text allerdings aussieht, als hette in nen Afe mitt Lägasteni geschribben, dann ist es für den Leser nicht mehr feierlich und macht mir nur Arbeit
  • Du solltest über etwas schreiben, das mit Kreativem Schreiben oder dem Welten basteln irgendwie entfernt zu tun hat. Ob du nun eine besondere Mangawelt als Beispiel für ein gelungenes Weltenbasteln beschreiben möchtest, dein eigenes Charakterentwicklungsprogramm oder einfach ein paar Schreibtipps unters Volk bringen möchtest, ist im Grunde egal.
  • Cosplay, Politik oder Do it Yourself sind zwar unter Umständen interessante Themen, aber für meinen Blog unpassend.
  • Ein paar rechtliche Hinweise: Du solltest bereit sein, deine(n) Beitrag(e) unter die CC BY-NC-ND 3.0 DE Lizenz zu stellen, die auch mein Blog verwendet. Davon abweichende Creative Commons Lizenzen sind natürlich auch möglich. Auch sollten die Bilder, die du verwendest, frei verfügbar sein (oder du reichst eine schriftliche Erlaubnis des Urhebers mit ein).

Dafür bekommst du natürlich auch etwas, denn ganz ohne Belohnung geht es ja auch nicht. Falls du einen Gastbeitrag oder eine Gastreihe bei mir veröffentlichst, erwarten dich folgende Vorteile:

  • Ich habe auf allen Plattformen und RSS zusammen knapp 100 Follower für meinen Blog und täglich zwischen 40 und 100 Aufrufen. Die teile ich natürlich gerne.
  • Verlinkung auf deine Website und/oder deinen Blog sowie Aufnahme in die Blogroll, sodass mit der Zeit immer mehr meiner Leser deinen Blog kennenlernen.
  • Viele meiner Artikel werden auch rege kommentiert.
  • Eine irgendwie geartete finanzielle Vergütung kann und werde ich nicht geben. Auch wird es keine Sach- oder Gutscheinvergütungen geben.

Immer noch Interesse? Dann hinterlasse mir einen Kommentar oder  du wendest dich gleich an die Email sofiansschreibstube@gmail.com . Dann brauche ich von dir einen Namen, eine Emailadresse und natürlich ein Thema, das du bitte bereits als kurze Zusammenfassung mit in die Email hineinsetzt. Danach sehen wir dann weiter.

In diesem Sinne,
Sofian 🙂

Veröffentlicht unter Schreibstube | 2 Kommentare

Die Schreibstube in der Sommerpause

Hallo!

Der Blog „Sofians Schreibstube“ geht heute in die „Sommerpause“. Ich denke, sie wird annähernd einen Monat dauern, sodass ich die ersten Artikel wieder Anfang/Mitte Juli online stellen werde. Diesen Schritt möchte ich vorallem deswegen machen, da ich momentan durch die recht Rechercheaufwändige Serie „Eine eigene Sprache“ vollkommen in Anspruch genommen werde und ich sie gerne in aller Ruhe abschließen möchte. Vielleicht habe ich die ersten drei Teilen zu früh online gestellt und habe mir so unnötigen Druck auferlegt, vorallem, da ich nach der Veröffentlichung von Teil 2 gemerkt habe, das sich in meinen späteren Texten einige Unstimmigkeiten befanden, die ich alle ausbügeln möchte, bevor sie an die Öffentlichkeit gelangen. Und da mir nun auch die Schreibtipp- Artikel ausgegangen sind (Und ich nicht einen Monat lang Rezensionen posten möchte) habe ich beschlossen, das es nun an der Zeit für eine kurze Pause ist, die ganz sicher nicht wieder 3 Monate dauern wird.
Der zweite Grund, warum ich die Schreibstube vorrübergehend in den Stand- By Modus setze, liegt bei meinen Schreibprojekten. Vielleicht kennt ihr das, manches Mal gibt es Phasen, in denen läuft es einfach richtig. So eine habe ich momentan für mein Projekt „Was Mädchen träumen…“, das jetzt in die entscheidende Phase geht. Unter dieses möchte ich diesen Monat das schöne Wörtchen „Ende“ setzen. Das Projekt, von mir als reines Übungsprojekt geplant, werde ich auch dann nach und nach im Internet, vorallem auf FanFiktion.de und natürlich hier, auf meiner Website, veröffentlichen.

Nach der Pause werde ich mit neuen Schreibtippartikeln (Donnerstags) und der Serie „Eine eigene Sprache“ zurückkehren.

In diesem Sinne
Sofian

Veröffentlicht unter Schreibstube | 1 Kommentar

Was wünscht du dir von mir

Hallo!

Wie einige von euch vielleicht bereits gemerkt haben, habe ich auf meinem Hauptblog, der Schreibstube, eine Umfrage online gestellt. Dazu möchte ich jetzt hier an dieser Stelle ein paar Sätze sagen.

Die Umfrage hat den Sinn, dass ich meinen Blog gerne ein wenig mehr an meinen Lesern orientieren möchte statt stur meinen Stiefel herunterzufahren. Deshalb möchte ich von DIR wissen, welche Arten von Artikeln du gerne vermehrt von mir lesen möchtest. Auf diese Weise möchte ich mein Artikelaufgebot verbessern und Artikel, die niemanden interessieren, vermeiden. Ich denke mir, so ist sowohl euch als auch mir geholfen: Ihr bekommt nur noch die Artikel, die euch interessieren und ich merke, die und die Themen interessieren die Menschen, da solltest du mal drüber bloggen, Sofian!

Zur Auswahl stehen bislang die Hauptkategorien meines bisherigen Angebots. Da wären einerseits natürlich die Weltenbaukasten- Artikel, das bisherige Herzstück und die bei weitem aufwendigsten Artikel in meiner Schreibstube. Für Serien wie „Wie du eine Stadt planen kannst“ brauchte es teilweise Wochen an Recherchearbeit- die ich allerdings sehr gerne mache, das möchte ich an dieser Stelle betonen.
Hinzu kommen noch die Schreibtipp- Artikel, das sind kurze, knappe Artikel, in denen ich jeweils einen Schreibtipp, wie er mir gefallen hat, vorstelle. Ich persönlich teile ganz gerne meine Erfahrungen in dieser Hinsicht mit anderen und wäre bereit, das auch in Zukunft zu tun, es sei denn, ihr gebt mir zu verstehen, das ihr damit nun einmal gar nichts anfangen könnt.
Zusätzlich in der Liste, wenn auch in letzter Zeit sehr selten, sind die Rezensionen. Diese habe ich bislang immer als „Lückenfüller“ oder „Notfallartikel“ betrachtet, die ich in Reserve halten kann, falls mich mal wirklich die Zeit auffressen sollte oder ich gerade absolut keine Ideen für andere Artikel habe. Wenn du dir also mehr Rezensionen von mir wünscht, wenn du wissen willst, was ich über das eine oder andere Buch gedacht habe, dann teile mir das mit. Eventuell gibt es dann öfter mal Rezis auf meinem Blog zu lesen.
Als letztes in der Liste steht eine kleine Eigenheit von mir, die der eigentliche Grund war, warum ich meinen Blog gegründet habe. Die Theorien oder „theorethischen Betrachtungen“. In diesen beschäftige ich mich ausführlicher mit einem Thema, argumentiere es durch oder stelle es vor, versuche, alles auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen oder erzähle einfach ein bisschen meine eigene Meinung dazu. So sind beispielsweise Artikel wie „Die Fantasy und der Eskapismus“ entstanden. Wenn du weiterhin so etwas von mir lesen möchtest, solltest du mir auch das mitteilen.

Es steht dir natürlich frei, eigene Vorschläge einzubringen. Sollte ich sie nicht bedienen können, werde ich das schon mitteilen 😉 Vielleicht möchtest du einfach ein paar Erfahrungsberichte zu mir und meiner schreiberischen Tätigkeit als Autor und Blogger? Oder Berichte über Autorentreffen, Autoreninterviews etc? Dann setze es einfach in die Umfrage hinein.

Ich danke bereits allen, die an der Umfrage teilnehmen, um Vorraus!

In diesem Sinne
Sofian Schattenweber

Veröffentlicht unter Schreibstube | 1 Kommentar

Kleines Statusupdate

Es war ein wenig leise um mich und wenn ich ehrlich bin, weiß ich gerade nicht, ob und wie es weitergehen wird. Ich war an einem Punkt, an dem ich meinen eigenen Blog, die Schreibstube, kaum mehr ansehen konnte. Einerseits, weil ich mich selber dafür hasste, soviel Herzblut hinein gesteckt zu haben und es dann einfach so fallen zu lassen. Andererseits, weil so vieles nicht abgeschlossen war. Es war ein unangenehmes Gefühl. Ich mied den Blog und alles, was damit zu tun hatte. Musste neue Kraft tanken, einen neuen Anlauf nehmen, mich sammeln und alles überdenken. Mir fehlte Inspiration und Lust. Der Ofen war kalt. Zudem musste ich mir überlegen, wie meine Zukunft auszusehen hat- momentan zweifle ich stark, ob es klug war, ein Hobby zum Beruf machen zu wollen. Das kann einen den ganzen Spaß daran verderben. Auch deshalb habe ich den Blog gemieden, wende ich doch vieles aus meinem Fachbereich hier an und es erinnert mich nur alles daran. Nun ja, ich habe immer noch keine Klarheit. Aber der Blog soll weiterleben. Als Hilfe für Weltenbastlern. Als Ort für meine Gedanken. Und auch ein bisschen als Eigentherapie.

Jetzt, nach knapp 3 Monaten, habe ich mich entschieden, es zumindest wieder zu versuchen. Ich fand Inspiration und hoffe, das sie mir erhalten bleibt. Demnächst, heute oder morgen, kommt auf jeden Fall ein Artikel zum Gottesbild, eine kleine Hypothese um die Entstehungsgeschichte eines Gottesbildes und wie man es auf den Weltenbau anwenden kann.

In diesem Sinne
Sofian Schattenweber

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Update: Sofians Schreibstube

Hallo alle miteinander!

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war der Dezember ein eher ruhiger Monat in der Schreibstube, fast schon besinnlich in Anbetracht der Jahreszeit. Das hatte einen Grund, auf den ich hier gerne kurz eingehen möchte.
Das neue Konzept der Schreibstube sah vor, das ich jeden Sonntag einen Artikel zum Weltenbaukasten veröffentliche, während ich Donnerstags alle Kategorien durcheinander wirbel. Es sollte sogar noch der Dienstag für die „In den Zeiten“- Reihe hinzukommen, sprich 3 ganze Artikel pro Woche. Das ist natürlich mit einiger Arbeit verbunden und ich hatte mich ein wenig überfordert. Die Quittung bekam ich Ende November.

Nichtsdestotrotz möchte ich ungerne etwas am Konzept ändern, da ich mich zum ersten Mal seit langem wieder richtig mit dem Projekt identifizieren kann. Deshalb habe ich Mitte Dezember den Schluss gefasst: Du machst eine kreative Pause bis Mitte Januar. In dieser Zeit möchte ich an die fünf Artikel verfassen, die ich quasi als „Filler“ gebrauchen kann, um sie in Zukunft zu Zeitpunkten zu posten, an denen es sonst nur einen oder keinen Artikel in der Woche geben würde. Eine eiserne Reserve quasi. Zusätzlich möchte ich den kompletten Januar (also ab Dienstag, den 15. Januar) bereits mit Artikel befüllen, um ein kleines Polster zu haben, mit dem ich arbeiten kann. Eben, um das Konzept nicht zu ändern- zwei bis drei Artikel wird es auch in Zukunft geben, allerdings mit Einschränkungen bzw. Neuerungen. So werde ich neben dem Anlegen einer eisernen Reserve auch aktiv nach Gastbloggern suchen (natürlich können sich Interessenten gerne bei mir melden 8) ), um jeweils ein oder zwei pro Monat unter zu bringen. Der Donnerstag wird wie bisher eher sporadisch bedient, während der Dienstag und der Sonntag regelmäßig bedient werden sollen.

Zusammengefasst:

        • Das Konzept bleibt: Sonntags Weltenbau, Dienstags „In den Zeiten“, Donnerstags sporadisch anderes.
        • Ich werde eine eiserne Reserve anlegen, um weitere längere Blogpausen zu überbrücken.
        • Gleichzeitig werde ich noch langfristiger planen, um solche Phasen bereits einen oder zwei Monate früher zu erkennen und ankündigen zu können.
        • Ich werde vermehrt Gastblogger suchen, um andere Sichtweisen in meinen Blog zu bekommen.

In diesem Sinne wünsche ich euch frohe Feiertage, einen guten Rutsch, den ihr bitte nicht zu wörtlich nehmt, und wir sehen uns dann im Januar mit neuem Elan!

Euer
Sofian Schattenweber

Veröffentlicht unter Schreibstube | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Neues Format in der Schreibstube!

Hallo alle miteinander!

Ich habe beschlossen, das ich strukturelle Änderungen und Allgemeines zur Schreibstube in Zukunft hier veröffentlichen werde. Ich plane, im Rahmen meines Weltenbaukasten, ein neues Format in der Schreibstube.

Was ist passiert?
Durch einen Kommentar von Flo aus der Weltenschmiede ist mir aufgefallen, das ich alles sehr theoretisch betrachte in meinem Weltenbaukasten, das in den ein oder anderen Fällen vielleicht ein genauer beleuchtetes Beispiel interessant wäre, um das alles noch einmal genauer zu betrachten. Da habe ich mir gedacht, wenn ich eh Geschichte und Archäologie studiere, kann ich das auch nutzen.

Das heißt?
Ich habe hin und her überlegt, wie ich das nutzen könnte und dann ist mir die Idee gekommen, das ich ähnlich den Fallstudien in der Weltenschmiede Artikel schreiben könnte, die sich mit einem Beispiel ganz konkret auseinandersetzen und sie für den Weltenbau entsprechend aufbereiten. Deshalb wird es in Zukunft das Format „… in den Zeiten geben“, in dem ich in verschiedenen Serien einige nützliche Beispiele näher beleuchten möchte. Bislang geplant sind die Serien „Militär in den Zeiten“, in der ich näher auf verschiedene Armeen, ihre Struktur und Organisation eingehen möchte, „Politik in den Zeiten“, in der ich auf verschiedene politische Systeme eingehen möchte, „Religion in den Zeiten“, wo ich verschiedene religiöse Systeme beleuchten möchte sowie „Städte in den Zeiten“, bei der ich verschiedene Städte in Aufbau, Struktur und Entwicklung beleuchten möchte. Etwas unschlüssig bin ich mir noch, ob ich auch die Themen „Kriege in den Zeiten“ und „Wissenschaft in den Zeiten“ mit hineinnehmen soll. Dabei werden alle vier bzw. sechs Serien paralell zueinander laufen. Das heißt also, wenn ich das Thema „Das römische Militär der Republik“ bearbeite, werden die anderen Serien ebenfalls entsprechende Themen wie z.B. „Religion der Res Publica“ oder „die Senataristokratie Roms“ bekommen.

Ebenso unschlüssig bin ich mir über den Veröffentlichungstermin des Ganzen. Momentan habe ich es auf beiden Terminen liegen, ich überlege aber noch, ob ich nicht einen zusätzlichen Dienstagstermin (entweder wöchentlich oder zweiwöchentlich) mit hinzunehmen soll.

Feedback ist wie immer erwünscht,
Bis denne!

Sofian Schattenweber

Veröffentlicht unter Allgemein, Schreibstube | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Neue Website und neuer Blog

Hallo alle miteinander,

wie ihr sehen könnt, habe ich mir endlich eine neue Website angeschafft. Hier findet ihr das meiste meiner Werke, Leseproben, Gedichte und alles, was mir sonst noch so einfallen sollte. Daneben gibt es hier auch Informationen rund um mein schriftstellerisches Leben („Als wenn die jemanden interessieren, du Schwätzer!!„) Äh… ja, zudem führe ich ab heute hier einen kleinen „Privatblog“, in dem ich ein wenig aus meinen Alltag plaudern möchte („Interessiert auch keinen“ *Tomate werf*). Also übers Studium und die damit verbundenen Probleme, Freizeit und was mir sonst so alles einfallen sollte. Mein Schreibblog bleibt davon natürlich unberührt, den versuche ich weiterzuführen wie bislang.

Bis denne,
Euer
Sofian Schattenweber

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare