Die Wölfe

Aaron ist im Grunde ein einfacher junger Mann. Er ist der Lehrling des örtlichen Schmieds, ein mittelmäßiger Jäger und im Grunde will er nur eines: Eine Familie mit Emily, der Tochter des Schreiners, gründen. Dies jedoch ändert sich am Tag des Antrags: Nach einem Kampf mit dem Schreiner Magnus muss Aaron kurzfristig aus dem Dorf fliehen. Er zieht hinaus in die Welt und schließt sich der Armee an, alles mit nur einem Ziel: Er möchte Emily zu sich holen.

Korbinian ist der Sohn des Fürsten von Immergrün, doch die besten Tage des Herrscherhauses sind schon lange vorbei. Nach einem blutigen Bürgerkrieg hat die Kaufmannsfamilie Kjellson dem damaligen Fürsten eine Verfassung abgerungen, die die Macht zwischen Fürst und Rat aufteilt. Doch dem amtierenden Bürgermeister und neuem Oberhaupt der Familie Kjellson reicht diese 100 Jahre alte Teilung nicht mehr.

Advertisements